atelier-2.net Ines Siri Trost
atelier-2.net  Ines Siri Trost

atelier-2

Ines Siri Trost, atelier-2

Raum für Kunst und Begegnung

Das atelier-2 ist mein Arbeits- und Schulungsraum. Neben dem eigenen Atelier, in dem ich selbst arbeite, gibt es weitere Schulungsräume, die multifunktionell genutzt werden für Schulungsgruppen und meine eigenen Atelierausstellungen, die ich ein bis zweimal im Jahr veranstalte.

Das atelier-2 ist ursprünglich eine private Einrichtung für den Unterricht in Malerei und plastisches Gestalten sowie nun in den letzten Jahren immer mehr für feinstoffliche Wahrnehmungen. Es ist sowohl ein Begegnungsraum über die Kunst, in dem Menschen allen Alters ihren eigenen kreativen Weg entdecken können und hier in einer schöpferischen Umgebung, in meinem Atelier und meiner Werkstatt dazu mannigfaltige Anregung finden können als auch ein Raum der Begleitung auf dem eigenen Weg der Erkenntnis …

Darin begleite ich alle, die zu mir kommen gerne und zu meiner Aufgabe gehört es, den eigenen „Kern“, um den es geht, der seine Schönheit zeigen möchte und unsere Welt bereichert im künstlerischen Tun herauszuschälen….

berühren erleben erkennen

berühren lassen erleben wollen erkennen können

Fortbildung in der Jahresgruppe "Feinstoffliches Wahrnehmen und Arbeiten

- ein Schulungsweg -

Worum es geht:

  • Die eigene Wahrnehmung schulen und nutzen lernen als Werkzeug zur übersinnlichen Erkenntnis
  • Chakraarbeit
  • Engelarbeit
  • Wahrnehmungssensibilisierung für Feinstoffliche Prozesse, Wesen und Dispositionen
  • Künstlerisches Arbeiten als Grundlage für Gestaltungs- und Lebensprozesse
  • Elementarwesen, Zwischenreichwesen und die aktive und konstruktive Arbeit mit ihnen
  • Planeten-, Metalle- und Pflanzenbetrachtung und Untersuchung in Bezug auf ihre Auswirkungen auf unsere menschliche, seelisch-geistige und körperliche Organisation
  • Das Arbeiten mit Wort- und Bildmeditationen
  • Arbeit an und mit „Mutter Erde“
  • Herzöffnungsarbeit

 

Anhand der Chakrenarbeit, mit der wir beginnen werden, soll hier beispielhaft etwas näher auf den genauen Inhalt der Arbeit in der Gruppe eingegangen werden und auch aufgezeigt werden, wie die  Schulungsthemen ineinander greifen:

Unsere menschlichen Chakren sind Tore zur geistigen Welt und gleichzeitig ihre Ankerpunkte. Durch sie sind wir verbunden mit Engeln und ihren Wirkensfeldern, mit den Chakren des Kosmos, die sich um bestimmte Planeten herum ballen sowie mit den Erdchakren. Ebenso sind wir über unsere Chakren mit anderen geistigen Wesen von Sternen oder aus dem Elementarreich verbunden und können über sie bewusst mit ihnen Kontakt aufnehmen. So können sich Elementarwesen und Engel in unserem feinstofflichen Körper „verankern“ und die Chakren als Ballungszentren dieses feinstofflichen Energiekörpers als „Fokuspunkte Ihrer Verbindung mit uns nutzen!

Wir können diese Energiezentren, unsere Chakren, sehr genau wahrnehmen und unsere Wahrnehmung dafür schulen mit genau dem, mit was sie sich uns zeigen: durch Farben, Klänge, Formen.

Ich bin Malerin und habe durch meine Arbeit als Malerin und Engelbeauftragte lernen dürfen, die menschlichen Chakren farbig und in ihren Strukturen zu sehen. Meine Erfahrung in der Arbeit mit Menschen und deren feinstofflichen Schwingungskörpern zeigt, dass auch „Ungeschulte“ ihre intuitive Wahrnehmung ihrer Energiezentren, den Chakren, durch Farbe und Struktur erleben können und mit einigen Übungshilfen schnell ihren eigenen Wahrnehmungen als Werkzeuge der Erkenntnis trauen lernen.

So plane ich in diesem Schulungsweg zu Beginn eine Reise zu den Chakren. Unser „Boot“ werden zunächst einmal die Farben sein, das „Segel“ deren Strukturen, denn Farben als „Substanz“ der Seele und Strukturen als Fließ- und Strömungslinien, als Bewegungen des Äthers zeigen uns ein sehr genaues Bild von den Grundkräften der eigenen Chakren.

Tatsache ist, dass unsere Chakren, d.h. ihr Fließen und ihr Energielevel sowie ihre harmonische Beziehung untereinander verantwortlich sind für unsere Gesundheit, körperlich, seelisch und geistig, denn zu jedem organischen Herz gehört auch ein feinstoffliches Herz, zu jedem grobstofflichen Magen oder jeder Niere gehören auch ihre feinstofflichen Korrespondenzen, die sich für diese beiden z.B. im Solarplexuschakra sehen lassen…

Menschen, welche das feinstoffliche Wahrnehmen entwickelt haben, sehen unsere Chakren als blumige, sternhafte oder Rad-ähnliche Gebilde. Fließform und Farben sind für jedes Chakra bei jedem Menschen so individuell wie sein Fingerabdruck. Es gibt hier kein allgemeingültiges Schema, weder in Farben, noch in Formen!

Die Engel wirken ständig durch unsere Chakren und sind vor allem in der Nacht mit ihrer „Chakrenarbeit“ an uns sehr aktiv. Sie bemühen sich, Unausgewogenheiten wieder zu glätten und Blockaden zu lösen. Wir können ihnen dabei helfen! Wir werden in eine aktive Chakraarbeit einsteigen anhand von Wahrnehmungsschulung im Feinstofflichen durch Farbschwingung und Fließstrukturen. Farbe und Bewegungslinien sind vertraute Seelenbausteine, die uns helfen werden, in eine fundierte Wahrnehmung zu tauchen und diese als Werkzeug der Erkenntnis nutzen zu lernen.

 

Die Arbeit dieser Jahresgruppe richtest sich grundsätzlich an jeden, der für sich selbst, seine Familie und in seinem beruflichen Umfeld eine erweiterte und vertiefte Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz erlangen möchte; an Pädagogen, Erzieher und Sozialarbeiter, an  Psychotherapeuten, Menschen im Heilberuf und auch insbesondere an Menschen, die mit der Landschaft und der Natur arbeiten, also Garten- und Landschaftsbauer und Bauern. Eine seelisch-geistige Grundstabilität und körperliche Gesundheit sind Voraussetzung für diese Ausbildung und Arbeit. Es wird ein persönliches Vorgespräch mit den Interessenten für diese Gruppe stattfinden.

 

Ort: atelier-2, An der Heile 79, 58300 Wetter. www.atelier-2.net

Start: jeweils zur Michaelizeit !!!

Zeit: im Wochenrhythmus einmal in der Woche sowie an einem Wochenendtag vormittags, immer draußen! In den Schulferien sowie an öffentlichen Feiertagen machen wir auch eine Pause!

Kosten: € 75,00 pro Monat durchlaufend

Anmeldung: Ines Siri Trost. Tel.: 02335-8014243 Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Als staatlich geprüfte Lehrerin bin ich ausbildungsberechtigt. Am Ende des Ausbildungsjahres wird auf Wunsch ein Zertifikat des atelier-2´s ausgestellt. Das atelier-2 ist eine öffentlich zugängliche, private Bildungseinrichtung mit vieljähriger Schulungs- und Ausbildungserfahrung sowie der eigenen Internetpräsenz seit über 15 Jahren.

Zu meiner Person:

Ines Siri Trost, freischaffende Künstlerin, Autorin, Kunst- und Englischlehrerin Sek I, Arbeit mit den Engeln

geb. 1967 in Berlin, verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Künstlerischer Ansatz:

Als Künstlerin geht es mir darum, anhand von Kunst meine Kommunikation und Arbeit mit der geistigen Welt zu sensibilisieren und sichtbar zu machen. Mein Genre ist also neben der klassischen Bezeichnung „Malerei“, ebenso die „Sichtbarmachung für feinstoffliche Prozesse“. Kunst ist für mich ein Schulungsweg, meine Meditation, mein Gebet, mein Übungsfeld im feinstofflichen Wahrnehmen und ausdrücken. Ich habe anhand künstlerischer Prozesse gelernt, feinstoffliche Schwingungsfelder wahrzunehmen und diese zu malen. So entstehen „geistige Piktogramme“, oder einfach „Schwingungsbilder“, wie ich sie nenne, Bilder von Kraftfeldern und -räumen.

Seit 1991 besteht eine rege Teilnahme an zahlreichen Gruppen und Einzelausstellungen sowie meine Lehr- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Ich bin als hauptberufliche Künstlerin Mitglied in mehreren Künstler-Berufsverbänden, darunter auch der bbk und der Kunstverein Art-en-reich, und in deren Arbeit und Ausstellungstätigkeit ständig involviert.

2014, 2015, 2016 und 2017 erfolgte die Aufnahme in das Kompendium des ICA „International Contemporary Artists“, ein Werk, das einen Querschnitt des aktuellen Kunstschaffens anhand ausgewählter künstlerischer Positionen gibt und weltweit in Kunstmuseen und internationalen Galerien ausliegt. 

Ebenso erfolgte im Jahr 2014 die Aufnahme in das Werk MOT Masters of Today in London.

2014 waren meine Werke auf der Art Canton in China

2015 war ich mit mehreren Arbeiten auf der Art Fair Köln vertreten

 

Hier finden Sie uns

atelier-2

An der Heile 79
58300 Wetter (Ruhr)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 2335 8014243

Ich verzichte bewusst auf einen Email-Kontakt, da ich den persönlichen Kontakt am Telefon direkter und angenehmer finde. Jeder, der eine Anfrage an mich bezüglich meiner hier vorgestellten Arbeit hat, kann dies auf diesem direkten Wege gerne tun!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Engelsiegel